Der Verein und seine Ziele

PRO RUPPIN – bedeutet, "Für Neuruppin" zu sein. "Aber, das sind wir doch alle." werden Sie jetzt sagen. Doch sind unsere Politiker das wirklich?
Bei jeder politischen Entscheidung danach zu fragen, was nützt der wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Entwicklung unserer Stadt, das ist PRO RUPPIN.

Dabei sollte diese Überlegung frei sein von überregionalen Parteiinteressen, Fraktionszwängen oder ideologischen Standpunkten. Regionale Politik ist keine Politik der großen Volksparteien, sondern eine Politik der Sachentscheidungen vor Ort. PRO RUPPIN will Menschen, die an der Gestaltung regionaler Belange kreativ mitarbeiten wollen, eine Plattform geben. Und das ohne die strenge Struktur und Meinungsenge einer Partei. Das führt freilich oft zu Diskussionen und gegensätzlichen Meinungen in Sachfragen, andererseits aber auch zu einer kreativen und umfassenden Betrachtung kommunaler Themen. Die politische Arbeit der vergangenen Jahre gibt diesem Prinzip Recht.

PRO RUPPIN, gegründet im Dezember 1995, zog nach der Kommunalwahl 1996 mit drei Abgeordneten ins Neuruppiner Parlament ein. Seit 2004 sind es fünf Stadtverordnete und ein Kreistagsabgeordneter.

Projekte, die maßgeblich durch PRO RUPPIN auf den Weg gebracht wurden sind:

  • das Verkehrskonzept und damit eine gute Infrastruktur der Innenstadt
  • die Thermalbadstudie und damit die Vorraussetzung für den Bau des Fontanehotels
  • die allgemeine Wirtschafts- und Tourismusförderung

Heute ist PRO RUPPIN eine der aktivsten Fraktionen im Stadtparlament. Doch diese Arbeit ist immer verbesserungsfähig. Auch dadurch, dass Sie mitarbeiten. Ihre Mitarbeit als sachkundiger Bürger, Ihre Ideen und Ihre Vorschläge sind uns wichtig.
Machen Sie mit

  • für soziale, transparente und bürgerfreundliche Politik und
  • für eine lebenswerte und attraktive Stadt und deren Ortsteile.

Spenden an PRO RUPPIN

Spenden sie für unsere politische Arbeit in der Region: